Die Wissenschaft hinter Restylane®
Die Wissenschaft hinter Restylane®

Restylane ist der erste nicht stabilisierte Hyaluron-Filler. Restylane liefert einzigartige Ergebnisse, seit über 20 Jahren und mit über 40 Millionen Behandlungen.1 Das Restylane Portfolio passt sich allen individuellen Bedürfnissen an und zielt auf eine hohe Patientenzufriedenheit hin.

Warum wollen Menschen ihre Gesichtszüge wiederherstellen oder verfeinern?

Ein wichtiger Grund für die Verwendung von Hyaluron-Fillern ist die Gesichtsalterung. Die Gesichtsalterung ist ein komplexer Prozess mit vielen Einflussfaktoren. Zum Beispiel kann eine klare Definition des Kiefers und der Schläfe durch eine Knochenresorption verloren gehen. Der Verlust von Gesichtsfett, führt zum Verlust des Gesichtsvolumens. Darüber hinaus können durch den Verlust von Kollagen, Hydratation und Elastizität feine Linien und Falten auftreten. Hyaluron-Filler mit stabilisierter Hyaluron sind zu einer wichtigen Behandlungsalternative geworden, um all diese Veränderungen vorzubeugen oder entgegenzuwirken.

Hier erfahren Sie mehr über den Altertungsprozess

 

Die Geschichte von Restylane

Als Restylane vor mehr als 20 Jahren auf den Markt kam, war es der weltweit erste nicht-animalische Filler mit stabilisierter Hyaluron. Zuvor waren Hyalurongele tierischen Ursprungs, mit einem höheren Risiko einer unerwünschte Immunreaktion.

Hyaluron ist ein körpereigenes Molekül, das natürlicherweise in unserem Körper vorkommt. Es ist ein Polysaccharid, eine Art Zuckermolekül, das riesige Mengen Wasser binden kann - 1.000 Mal seines eigenen Gewicht. Hyaluron hilft daher unserem Körper, Wasser zu behalten und unser Körpergewebe weich, hydratisiert und flexibel zu halten.

Natürliche Hyaluron in unserem Körper bildet lange molekulare Ketten. Diese natürlich vorkommende Hyaluron baut sich schnell, innerhalb von 24 bis 48 Stunden ab. Restylane Filler enthalten Hyaluron, die in einer innovativen Technologie stabilisiert wurde. Dies führt dazu, dass die in Restylane enthaltene Hyaluron dem natürlich vorkommenden Hyaluron sehr ähnlich ist, aber nicht im gleichen Tempo abgebaut wird. Restylane liefert Ergebnisse, die bis zu 24 Monate erhalten bleiben, mit nur einer Nachbehandlung.2

 

Zwei sich ergänzende Technologie, für einen individuellen Look

Restylane ist als das Original und erster Hyaluron-Filler weltweit Goldstandard. Das Restylane-Portfolio basiert auf zwei Technologien, NASHA™ und BT™.3 Die NASHA- und BT-Technologien machen Restylane zum weltweit vielseitigsten Portfolio und ermöglicht individuelle Ergebnisse.4

Die Restylane BT Gele sind weicher und flexibler. Sie werden verwendet, um Volumen oder um Konturen für Patienten mit dünnerer Gewebeabdeckung zu verbessern, bei denen ein weicheres Produkt bevorzugt wird. Restylane BT™ Gele werden auch für dynamische Bereiche des Gesichts wie Lippen und Wangenfalten verwendet.5

Die Restylane NASHA Gele sind festere Gele, die verwendet werden, um Projektion und Definition zu erstellen. Sie eignen sich zum Heben der Wangen oder des Kinns oder zur Verringerung des Auftretens von Falten.6

Das folgende Bild zeigt die Unterschiede in der Flexibilität und Festigkeit zwischen den Restylane Hyaluron-Filler sowie Unterschiede in der Partikelgröße. Die unterschiedlichen Eigenschaften bieten Behandlern die Freiheit, die Ergebnisse zu erzielen, die Sie erwarten und wünschen.

 

Referenzen

  1. Data on file (MA-39680).
  2. Andriopoulos B et al. Poster presented at AMWC 2019.;
  3. Data on file (MA-39364). OBT™ (Optimal Balance Technology) is known as XpresHAn Technology™ in the US.
  4. Data on file (MA-33939).; Öhrlund A. Poster presented at AMWC 2019.
  5. Philipp-Dormston WG et al. Dermatol Surg 2018;44(6):826-832
  6. Kablik J et al. Dermatol Surg 2009;35(Suppl1):302–312.; Weiss RA et al. Dermatol Surg 2016;42:699–709.; Narins RS et al. Dermatol Surg 2011;37:644–650.